Viel Schweiß und viel Teamgeist – die Zwift Academy 2018

Wie schon 2016 und 2017 haben Zwift und CANYON//SRAM sich auch in diesem Jahr zusammengetan und die Zwift Academy für Frauen veranstaltet. Falls ihr noch nie davon gehört habt: Die Zwift Academy ist eine Art virtuelles Trainingslager für Radfahrerinnen auf der ganzen Welt. Jede Sportlerin, die ein Zwift-Konto hat, kann sich kostenlos dafür registrieren. In diesem Jahr bestand die Zwift Academy aus zehn Workouts, vier Gruppenfahrten in lockerem Tempo und zwei Rennen, die in einem Zeitraum von Read more

Rad am Ring 2018 – 75-Kilometer-Jedermannrennen

Backofen, Dusche, Sauna. So könnte ich die drei Runden zusammenfassen, die ich am 28. Juli auf dem Nürburgring zurückgelegt habe. Am Start zeigte mein Garmin 34 °C an. Auch wenn ich nicht gerade ein Fan von hohen Temperaturen bin, komme ich beim Sport sehr gut damit klar, solange ich genug trinke, und in den Monaten vor Rad am Ring hatten wir in Mitteleuropa ja genug Zeit, um uns an Hitze zu gewöhnen. Am Start war ich voller Vorfreude und absolut entspannt. Nachdem ich schon 2016 und 2017 Read more

BIKE Festival Willingen 2018 – Rocky Mountain BIKE Marathon und Warsteiner Sauerland-Giro

Das BIKE Festival Willingen ist jetzt zwar schon eineinhalb Monate her, aber ich wollte unbedingt noch darüber berichten. Die drei Tage waren so toll für mich – in erster Linie, weil ich mich mit dem Rocky Mountain BIKE Marathon an etwas Neues herangetraut habe, was mich schon länger gereizt hatte, für mich aber auch mit einigen Sorgen verbunden war, weil ich nicht genau wusste, was mich erwartete. Im Winter und Frühjahr war ich viel mehr offroad unterwegs als auf der Straße, und irgendwann Read more

Offroad-Premiere – Raiba Rad Cross 2017 in Hürth-Kendenich

Als mich vor ein paar Monaten jemand gefragt hat, ob ich auch vorhabe, irgendwann mal an Mountainbikerennen teilzunehmen, lautete meine Antwort ganz klar „nein“. Vor ein paar Wochen habe ich mir dann überlegt, dass es schon ganz cool sein könnte, nächstes Jahr an einem Rennen teilzunehmen, einfach um ein Ziel zu haben, auf das ich mich vorbereiten könnte. Und nicht viel später dachte ich, warum eigentlich so lange warten? Also habe ich mich zu meinem ersten Rennen angemeldet – dem Raiba Read more

Münsterland Giro 2017 – mein erstes flaches Rennen

Da ich momentan so fit bin und so viel Lust auf Radfahren habe wie noch nie, wollte ich unbedingt noch an einem Radrennen teilnehmen, bevor die klassische Saison zu Ende geht. Was bot sich da mehr an als der Münsterland Giro, das drittgrößte Radrennen Deutschlands? Das Münsterland ist bekanntlich sehr flach und die Rennen damit schneller als die, an denen ich bis dato teilgenommen hatte. Damit sich die Anfahrt auch richtig lohnen würde, habe ich mich daher für die 95 km entschieden. Im Read more

Schwarzwald – viele Höhenmeter und ein bisschen Abenteuer

(Teil 2 von 3: „Mit Camper, Mountainbike und Rennrad durch Deutschland, Österreich und Italien“) In Münstertal im Schwarzwald angekommen, wollten die Beine nur noch eins: Rennrad fahren! Das kann man in der Gegend besonders gut - so viel wussten wir schon aus dem letzten Jahr, als wir ein paar Tage hier verbracht hatten. Garmin sei Dank waren wir dieses Jahr ein bisschen professioneller ausgestattet als im letzten Jahr, als wir unsere mangelnde Ortskenntnis noch mithilfe von Google Maps Read more

Mit Camper, Mountainbike und Rennrad durch Deutschland, Österreich und Italien

(Teil 1 von wahrscheinlich 3 😉 ) Wie im letzten Jahr ging es diesen Sommer für Niels und mich wieder mit dem Wohnmobil Richtung Alpen. Nach zwei Wochen und insgesamt acht Stationen (davon auch eine im Schwarzwald und eine im Sauerland) lautet Fazit 1: Die Berge sind der Hammer. Fazit 2: Das finden leider auch viele andere Leute. Es ist wirklich nicht so schlau, ausgerechnet dann in den Urlaub zu fahren, wenn ganz Europa Sommerferien hat. Dafür hatten wir fast durchgängig perfektes Wetter, Read more

Rad am Ring 2017

Juhu, Rad am Ring 2017 ist geschafft! Es war wieder MEGAgut, auch wenn es mir die meiste Zeit unterwegs ziemlich bescheiden ging. Nach ein paar Minuten Erholung nach dem Rennen hat aber die Euphorie überhandgenommen, und die hält auch immer noch an. Aber von vorne: Bis etwa zwei Wochen vor dem Rennen war ich noch gar nicht überzeugt, dass es eine gute Idee ist, überhaupt an den Start zu gehen. Auch wenn ich es nicht an die große Glocke hängen wollte, hat mich der Sturz Ende Mai doch verunsichert. Read more

Die Tour de France zu Gast in Deutschland

Wenn die Tour de France schon mal (fast) vor der eigenen Haustür startet, kann man sich das natürlich nicht entgehen lassen. Richtig cool fand ich es, sogar selbst mit dem Rad anreisen zu können. Am Freitag, also am Tag vor dem Grand Départ, sind mein Freund Niels und ich spontan mit dem Rennrad am Rhein entlang von Leverkusen nach Düsseldorf gefahren, um noch ein bisschen Tour-Luft zu schnuppern. Am Vortag waren wir schon bei der Teamvorstellung gewesen, aber das hatte uns noch nicht gereicht. Read more

Von Schürfwunden und Brei

Am 25. Mai habe ich es fertiggebracht, zum ersten Mal so richtig zu stürzen. Ausgerechnet mit dem Rennrad, auf dem ich mich immer so sicher gefühlt habe. Nach einer schönen Tour mit vielen Höhenmetern waren wir schon fast wieder zu Hause, als ich bei der letzten Abfahrt in ein Schlagloch gekommen sein muss und das Hinterrad hochging. Ich bin also über den Lenker geflogen und mit dem Kinn voran auf der Straße gelandet. Es waren sofort Leute zur Stelle, die sich um mich gekümmert und einen Read more